LPV NRW  Landespokerverband NRW e.V.

Landesmeisterschaft NRW


Regelwerk für alle vier Spieltage  Stand: 01.2017


 

Teilnahmeberechtigung:

An den vier Meisterschaftsturnieren sind alle Spieler von Mitgliedsvereinen des Landespokerverband NRW e.V., sowie alle Fördermitglieder teilnahmeberechtigt.


Anmeldung:

Die Anmeldung zu den Turnieren der Landesmeisterschaft wird durch die Vereinsadministratoren auf der Homepage des Landespokerverbands (lpvnrw.de) durchgeführt. Soweit möglich, können sich dort registrierte Spieler für die Turniere auch selbst anmelden.
Bei allen 4 Turnieren zur Landesmeisterschaft wird es 80 Plätze geben, die an die ersten 80 gemeldeten Spieler vergeben werden.
Alle weiteren Spieler kommen auf eine Warteliste.


Klarnamenpflicht:

Für die Teilnahme an allen Turnieren des Landespokerverbands NRW e.V. besteht eine Klarnamenpflicht für alle Mitspieler. Darüber hinaus erklärt sich jeder Mitspieler auch damit einverstanden, dass sein Foto auf der Webseite des LPV NRW angezeigt werden darf (z.B. bei der Siegerehrung, Nachberichterstattung oder in der Hall of Fame).


Strafe für das Nichterscheinen bei einem Turnier trotz Anmeldung:

Falls ein Teilnehmer trotz Anmeldung nicht erscheint wird diese Person für das nächste Turnier gesperrt.


Verspätetes Erscheinen unangekündigt:

Der Platz eines angemeldeten Teilnehmers bleibt 30 Minuten frei. Erscheint diese Person innerhalb dieser Zeit, dann darf diese Person sofort Platz nehmen und teilnehmen (mit vollem Start-Stack). Erscheint diese Person nach 30 Minuten, so wird ihr Platz mit dem ersten Teilnehmer von der Warteliste gefüllt und die verspätete Person wird auf die Warteliste gesetzt.


Verspätetes Erscheinen angekündigt:

Der Platz dieses Teilnehmers bleibt die ersten 6 Blindstufen frei. Erscheint diese Person innerhalb dieser Zeit, so darf er/sie direkt Platz nehmen und teilnehmen. Die Person muss vor dem Beginn der 7. Blindstufe anwesend sein, sonst darf die nächste Person der Warteliste diesen Platz besetzen.

Bei Beginn der 7. Blindstufe wird die Warteliste geschlossen.
Wer dann noch nicht auf der Liste steht, kann nicht mehr teilnehmen.
Wer auf der Warteliste steht kann auch nach Beginn der 7. Blindstufe einsteigen, sobald ein Platz frei wird und der Spieler an der Reihe ist.
Auch in dem Fall starten die Spieler mit dem vollen Start-Stack (30.000 Chips).
Jeder, der mitspielen möchte, muss also vor Beginn der 7. Blindstufe anwesend sein und sich bei der Turnierleitung gemeldet haben.


Meisterschaftsmodus:

An vier Spieltagen in einem Jahr werden Multi Table Tournaments ausgerichtet, deren Turnier-Ergebnisse in eine fortlaufende Punkterangliste einfließen. Mit Beendigung des letzten Spieltags steht die Abschlusstabelle fest. Der/die Ranglistenerste wird zum/r Landesmeister/in NRW gekürt.


Turnier-Spieltage:

Alle vier Meisterschaftsturniere werden nach denselben Regeln gespielt. Starting-Stacks, Blind-Struktur, Level-Zeiten, alle Spielregeln sind gleich.
Wir spielen Texas Hold'em No Limit mit 30.000 Chips und 20 Minuten Blinds.
Die Teilnehmer akzeptieren die vorgegebenen Regeln und Bedingungen der Veranstalter.
Die Platzverteilung an den Tischen wird vom Gastgeber ausgelost. Es wird selber gedealed, dabei dealen die Spieler an den Tischpositionen 1 und 6. Der Dealer und der Spieler vis-à-vis wechseln sich beim Dealen jede Blindstufe ab. Durch Ausscheiden oder Table-Balance kann es dazu kommen, dass ein Dealer-Platz frei wird. In so einem Fall wird im Uhrzeigersinn nachgerückt.
Die Ranglistenpunkte ergeben sich aus den Teilnehmerzahlen der einzelnen Turniere und die dort erzielten Platzierungen nach folgendem Schema:
 
1. Platz: Teilnehmerzahl -0 + 15 Bonuspunkte
2. Platz: Teilnehmerzahl -3 + 10 Bonuspunkte
3. Platz: Teilnehmerzahl -6 +  5 Bonuspunkte
4. Platz: Teilnehmerzahl -9
5. Platz: Teilnehmerzahl -12
usw.

 

Side-Events

Es werden Side-Events neben dem MTT angeboten, an denen man ebenfalls Meisterschaftspunkte erspielen kann. Angeboten werden Sit & Go Tische mit exakt 9 Spielern und der folgenden Punkteausschüttung:
 
1. Platz: 10 Punkte
2. Platz:  6 Punkte
3. Platz:  4 Punkte

 
Sit & Gos werden bis zum Beginn des Final Tables gestartet.

Wichtig: Erzielt ein Teilnehmer mehr als 4 Ergebnisse (MTTs und Side-Events) in der Summe, so werden nur die 4 besten Ergebnisse gewertet.


Platzierung bei Gleichstand

Sollten zwei Teilnehmer am Ende der Saison den gleichen Punktestand haben, so gewinnt derjenige, der zuerst eine höhere Einzelpunktwertung in einem Turnier erzielt hat.


Regelwerk:

Gespielt wird nach den aktuell gültigen, englischen TDA-Regeln (Stand August 2015).
Diese können im Original bei der Poker Tournaments Directors Association kostenlos runtergeladen werden und liegen bei allen Turnieren des LPV NRW zur Ansicht aus.

Für Spieler, die lieber eine deutsche Übersetzung lesen würden, bieten wir die vom LPV NRW übersetzte Version zum Download an. Auch diese Version liegt bei allen Turnieren aus.