© Copyright by Stefan Seiferth

Roadmap 2017

19.01.2017

Liebe Mitglieder, liebe Pokersportbegeisterte, liebe Mindgame-Freundinnen und Freunde,

der Landespokerverband NRW e.V. führt als einen der wichtigsten Grundsätze die Transparenz gegenüber seinen Verbandsmitgliedern und interessierten Pokervereinen oder -vereinigungen auf. Aus diesem Grund möchte ich kurz auf unsere Ziele für die Saison 2017 eingehen und unsere Roadmap für das kommende Jahr vorstellen.

Mit Eintragung in das Vereinsregister des Amtsgerichts Düsseldorf (VR 11451) am 29.12.2016, sind wir endgültig als Verein anerkannt. Dies war ein großer Schritt, dem zwei Jahre organisatorische Arbeit vorangegangen sind. In diesen zwei Jahren haben wir Gespräche mit und in den großen Vereinen in NRW geführt, um eine gemeinsame Linie zu finden und letztlich auch einen Landesverband mit einer stabilen Satzung zu gründen.

Gleichzeitig haben wir eines unserer Hauptziele, nämlich ein zusätzliches, überregionales Angebot für Pokerspieler in NRW zu bieten, durch die Ausrichtung der Landesmeisterschaft NRW mit großem Erfolg realisiert.
Wir konnten 2015 und 2016 die ersten beiden Landesmeister in Nordrhein-Westfalen küren und werden auch in 2017 den bewährten Spielmodus aus der letzten Saison übernehmen, um in vier großen Multi-Table-Tournaments den oder die Landesmeister/in NRW 2017 zu ermitteln.

Das Auftaktturnier zur diesjährigen Meisterschaft findet am 26.03.2017 in Mönchengladbach statt.

Spielberechtigt für die Meisterschaft 2017 sind alle Spielerinnen und Spieler der Mitgliedsvereine des Landespokerverbands NRW e.V., sowie alle Fördermitglieder. Wenn Du also Interesse hast teilzunehmen, sprich deine Vereinsleitung an, melde dich mit deiner Homegame-Runde bei uns an oder werde Fördermitglied. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Für eine fundierte, finanzielle Basis sorgt unser Mitgliedsbeitrag, festgeschrieben in unserer Beitragsordnung. Hier wollen wir auch deutlich machen, dass ein anspruchsvolles Angebot nicht kostspielig sein muss, wenn viele mitmachen. Grob herunter gerechnet finanzieren wir mit ca. 3€ pro Spieler/Jahr unsere große Turnierserie für die Landesmeisterschaft, sowie den jährlich stattfindenden NRW Team-Cup. Günstiger kann man sich nicht mit anderen Pokerinteressierten landesweit messen.

Ein weiteres Ziel für die kommende Saison ist die stärkere Präsenz in den (sozialen) Medien. Sicher, der Pokerboom von vor einigen Jahren ist abgeebbt, aber wir haben etliche große Vereine in NRW, mit stabilen Mitgliedszahlen. Diese Basis müssen wir nutzen, um mehr Pokerbegeisterte zu gewinnen.
Große, landesweite Turnierserien, wie die Landesmeisterschaft NRW, tragen zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades bei und haben in der Vergangenheit schon dazu geführt, dass Spieler/innen sich einem Verein in ihrer Nähe angeschlossen haben.

Es gibt viele Homegame-Runden mit interessierten Spielerinnen und Spielern, die auch außerhalb ihrer bekannten Runde Herausforderungen suchen. Mit den Angeboten des LPV NRW und seiner Mitgliedsvereine können wir solche Herausforderungen bieten.

Wir müssen es schaffen, den Pokersport ohne Geldeinsatz breiter in den (sozialen) Medien zu platzieren und zu zeigen, dass wir eben nicht illegales Glücksspiel in verrauchten Kellern betreiben, sondern Pokern als Sport und Mindgame verstehen und uns -ebenso wie im Schach- auf geistiger Ebene messen wollen. Wenn uns das gelingt, dann profitieren wir alle und unser Sport davon.

Natürlich lebt ein Verband von seinen Mitgliedern und den vielen, ehrenamtlichen Helfern, die uns in den vergangenen zwei Jahren mit großem Einsatz unterstützt haben.

Ein herzliches Dankeschön gebührt diesen Personen.

Ich hoffe, dass wir die auf uns zukommenden Aufgaben mit eurer Hilfe wieder gemeinsam bewältigen und den Landespokerverband NRW e.V. zu einer festen Größe im regionalen und deutschlandweiten Pokersport etablieren können.

Mit sportlichen Grüßen,

Stefan Seiferth
1. Vorsitzender Landespokerverband NRW e.V.

Über den Autor


Stefan Seiferth

1. Vorsitzender LPV NRW


Pokerspieler seit Mitte der 90er Jahre, Heads-Up Enthusiast und Chip-Trick Geschädigter.

© istock.com/macrovector  © istock.com/macrovector  © Twitter, Inc.  © Stefan Seiferth